GermanDE-CH-ATEnglish (UK)

VACUSPEED® – Innovation und Kompetenz

Qualität spricht für sich

Für VACUSPEED® gibt es, wie für die bereits bekannten VACUPOR®-Produkte, seit Dezember 2009 eine bauaufsichtliche Zulassung. Diese Zu­lassung umfasst diverse Bauanwendungen im Innen- und Außenbereich und wird ständig um neue Anwendungen erweitert. Zusätzlich wurde für Vacuspeed® am 22. Juni 2013 eine Europäische Technische Zulassung (ETA) erteilt.

Seit April 2008 ist Porextherm offizielles Mitglied der Güteschutzgemeinschaft Hartschaum e.V. (GSH). Namhafte Hersteller von Vakuum-Isolationspaneelen, sowie Lieferanten von Barrierefolien und Rohstoffen haben sich zum Zweck der Güte­sicherung in dieser Güteschutzgemeinschaft zusammengeschlossen. Porextherm unterliegt damit, speziell im Bereich der Produkte, die in die Bauindustrie verkauft werden, sehr strengen Qualitätskriterien.

Neben der bauaufsichtlichen und der Europäischen Technischen Zulassung, sowie dem RAL-Gütezeichen und dem Ü-Zeichen für die Fremdüberwachung, ist Porextherm nach ISO 9001 Qualitätsmanagementsystem und ISO 14001 Umweltmanagementsystem zertifiziert.

 

Effektiv und ökonomisch – VACUSPEED® schlägt konventionelle Dämmstoffe in vielen Bereichen:

  • deutlich höhere Dämmleistung für noch bessere Ergebnisse in der Energiebilanz.
  • erheblich dünnere Aufbauten für intelligente, konstruktive Lösungen rund um den Bau.
  • sehr schnelle Verfügbarkeit ab Lager.
  • aus­geklügeltes Rastersystem für das Anpassen vor Ort.
  • deutlich geringerer Planungsaufwand, aufwändige Verlegepläne und Positionslisten entfallen.
  • cleveres Verpackungssystem
  • für komfortables Handling beim Transport, Lagerung und auf der Baustelle.
  • mehrlagiges Verlegekonzept, für noch mehr Effizienz.
  • bewährte Technologie mit bauaufsichlicher Zulassung
  • gesicherte Qualität durch RAL-Gütezeichen.


Dämmwerte und technische Ausführungen

VACUSPEED®
Kern aus hochdispersem Silikapulver, Vlies umwickelt und unter
Vakuum in eine alubedampfte Kunststoffhüllfolie eingeschweißt.

Wärmeleitfähigkeit im Zentrum des Paneels
gemessen bei 10° C mittlerer Temperatur    

0,0043 W/(m · K)

 


Bemessungswert* gem. DIBt-Zulassung Nr. Z-23.11-1662      

0,007 W/(m · K) 

Material Stärken

In den Stärken 20, 30 und 40 mm lieferbar.

 

* Der Bemessungswert bezieht sich nur auf die Vakuum-Isolationspaneele

 

 

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des DIBt


Bauaufsichtliche Zulassung

Die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des DIBt ist unter anderem für VACUSPEED® erteilt worden. Weitere Produkte mit bauaufsichtlicher Zulassung für Boden, Wand und Dach finden Sie unter www.bau-vip.de.

Europäische Technische Zulassung (ETA)


Europäische Technische Zulassung (ETA)

Die Europäische Technische Zulassung, ETA-13/0515 des DIBt ist unter anderem für VACUSPEED® erteilt worden. Weitere Produkte mit Zulassung und die ETA zum Download finden Sie unter www.bau-vip.de.

Güteschutzgemeinschaft Hartschaum e.V. und Ü-Zeichen für Fremdüberwachung

Güteschutzgemeinschaft Hartschaum e.V. und Ü-Zeichen für Fremdüberwachung

VACUSPEED® unterliegt strengen Qualitätskriterien, um das Vertrauen der Verarbeiter und Verbraucher in die Qualität von Vakuum-Isolationspaneelen zu stärken. Weitere Informationen finden Sie hier.

 
Umwelt-Produktdeklaration (EPD)_

Umwelt-Produktdeklaration (EPD) nach ISO 14025

Bereits im frühen 18. Jahrhundert wurde der Begriff der Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit der zunehmenden überregionalen Holznot im Bereich der Forstwirtschaft definiert. Grundsätzlich beschreibt der Begriff das Ziel, ein Gleichgewicht zwischen Nutzung und Regeneration der Ressourcen zu schaffen.

Nachhaltiges Bauen, bei welchem die Aspekte Ökonomie, Ökologie und Soziales in allen Lebensphasen eines Gebäudes ausgewogen berücksichtigt werden, ist mittlerweile zum Grundsatz bei der Erstellung derartiger Bauwerke geworden.

Diesem Ziel hat sich auch die Firma Porextherm Dämmstoffe GmbH mit ihren hocheffizienten Wärmedämmprodukten verschrieben. Vakuum-Isolations-Paneele, die seit dem Jahr 2007 über eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung verfügen, dienen dazu, mit schlanken Dämmstärken eine hocheffektive Dämmwirkung zu erzielen. Aber nicht nur die Wirkung des Produktes, sondern auch die Herstellung muss deshalb im Sinne der Nachhaltigkeit betrachtet und berücksichtigt werden, denn nur dann kann eine ökologische Gebäudebewertung seriös erfolgen.

Die Umwelt-Produktdeklaration (Environmental Product Declaration - EPD) bildet für diese Bewertung die entsprechende Datengrundlage. Aktuell wird dies in dem neuen europäischen Normungsprojekt "Nachhaltigkeit von Bauwerken" festgelegt. EPDs basieren auf ISO-Normen und sind deshalb international abgestimmt, wodurch sich ihre Eignung als Nachweis für Umweltansprüche in der öffentlichen Beschaffung definiert.

Die Deklaration macht Aussagen zum Energie-und Ressourceneinsatz sowie zum Ausmaß, in welchem eine Vakuum-Isolations-Paneele zum Treibhauseffekt, zur Versauerung, zur Überdüngung, zur Zerstörung der Ozonschicht und zur Smogbildung beiträgt. Außerdem werden in der EPD Angaben zu den technischen und wärmedämmenden Eigenschaften der VIPs gemacht, die für die Bewertung der Leistungsfähigkeit des Bauproduktes im Bauwerk benötigt werden.

Mit dieser Umwelt-Produktdeklaration werden Planer, Architekten, Bauunternehmen, Immobiliengesellschaften, etc. mit quantitativen Aussagen über Umweltleistungen von Bauprodukten konfrontiert, die ihnen erlauben, die Wertschöpfungskette von den Rohstoffen bis zum Gebäude zu betrachten und im Sinne der Nachhaltigkeit auch zu bewerten.

Download der Umwelt-Produktdeklaration